Rhabarber-Cookies mit weißer Schokolade

Rhabarber, Subway-Cookies, weich, chewy, white chocolate, weiße Schokolade, Kekse, Rezept, Thermomix

Heute Abend gehe ich mit meinen Freundinnen ins Kino.
Normalerweise treffen wir uns vorher bei Subway und essen dort alle zusammen, weil es direkt neben dem Kino liegt. Das letzte Mal haben wir uns dann noch alle einen Cookie mit ins Kino geschmuggelt (pssst) und abgemacht, dass wir diesen erst essen, wenn sich die Hauptcharaktere das erste mal treffen - das war bei Fifty Shades of Grey, also innerhalb der ersten 2 Minuten :D

Aufgrund der allgemein wachsenden Panik vor der nahenden Bikini-Saison fällt der Subway-Besuch heute flach. Daher gibt es also heute weder Sandwich noch Cookies...für die anderen. Für mich gibt es immerhin Cookies :) was die Bikini-Saison angeht: hier ist eh noch blödes Wetter, was die Bikini-Figur angeht... da lässt sich jetzt eh nichts mehr retten :D

Rhabarber, Subway-Cookies, weich, chewy, white chocolate, weiße Schokolade, Kekse, Rezept, Thermomix


Im Eisschrank hatte ich noch von letzter Woche eine kleingeschnittene Rhabarberstange. Klein gehackte weiße Schokolade habe ich eh immer für den Cookie-Notfall im Eisschrank. Cookies gehen nämlich super schnell und man (also ich) hat eigentlich immer alle Zutaten im Haus. Das "Extra" kann man sich ja selber zusammensuchen wie man will, ob nun Smarties, Schokostücke, Nüsse, getrocknete Früchte...da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich friere die Schokolade (oder auch Smarties) gerne vorher ein, damit sie beim Backen nicht so sehr auseinander laufen.

In diese Cookies habe ich nun also kleine Stücke weiße Schokolade und Rhabarberstücke gegeben. Der Rhabarber ist so schön sauer und schmeckt hervorragend zur süßen weißen Schokolade und zu den -ich sag mal wie es ist- obersüßen Cookies. Die Cookies an sich sind innen schön weich - so wie sie sein sollen. Ein Traum.

Rhabarber, Subway-Cookies, weich, chewy, white chocolate, weiße Schokolade, Kekse, Rezept, Thermomix


Rhabarber-Cookies mit weißer Schokolade


Zutaten


125 g Butter
120 g brauner Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
140 g Mehl
1/2 TL Natron
70 g weiße Schokolade in Stücken (gefroren -  keine Kuvertüre)
80 g Rhabarber (gefroren)

Zubereitung (Die Angaben in Klammern beziehen sich auf die Zubereitung im Thermomix)


Den Backofen auf 210°C / 190°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und das Ei schaumig rühren (30 Sekunden / Stufe 3).
Mehl und Natron dazu geben und unterrühren (20 Sekunden / Stufe 3).

Die Rhabarberstücke in einer Schüssel mit einem EL Mehl schwenken, damit der Saft des Rhabarbers den Keks nicht aufweicht. 

Rhabarber und weiße Schokolade unter den Teig heben (15 Sekunden / Linkslauf / Stufe 2).

Den Teig mit den Händen zu Golfball großen Kugeln formen und mit großem (!) Abstand auf ein Backblech legen. Ich nehme immer 6 Kugeln pro Blech, da der Teig sehr stark auseinander läuft. Die Kugeln etwas platt drücken. 

Die Cookies dann für 8-9 Minuten backen, bis der Rand anfängt braun zu werden. Aus dem Ofen holen und die Cookies samt Backpapier zum abkühlen auf ein Rost ziehen. Achtung die Kekse sind in der Mitte noch sehr weich und können beim Ziehen über die Blechkante brechen.


Rhabarber, Subway-Cookies, weich, chewy, white chocolate, weiße Schokolade, Kekse, Rezept, Thermomix


So nun geht es aber ab ins Kino. Wir gucken übrigens "Pitch Perfect 2".


Liv





2 Kommentare:

  1. Rhabarberkekse? Was für eine leckere Idee...yum yum!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.

 

.

.

Hier bin ich auch zu finden

Follower