{Weihnachtsbäckerei} Weihnachtskranz-Kekse


Weiter geht es in der Weihnachtsbäckerei.

Weihnachtskranz-Kekse mit Pistazien, Cranberrys und Kirschkonfitüre, Mürbeteig, Weihnachten, Plätzchen, Rezept, Thermomix

Das schönste am Plätzchenbacken ist für mich das Verzieren. Stundenlang kann ich da sitzen und Schneemännern und Weihnachtsmännern etwas Leben einhauchen oder Tannenbäumchen und Sternchen mit dem gewissen Etwas verzieren, bekleben oder bespritzen.



Weihnachtskranz-Kekse mit Pistazien, Cranberrys und Kirschkonfitüre, Mürbeteig, Weihnachten, Plätzchen, Rezept, Thermomix


Passend für den 1. Advent habe ich dafür diese süßen Weihnachtskranz-Kekse aus der aktuellen Lecker Christmas gebacken und stundenlang mit einer Engelsgeduld kleine Pistazien- und Cranberrystückchen sowie mini Fondantschleifen in den feuchten Zuckerguss gedrückt. Das ist für mich besinnliche Vorweihnachtsstimmung. Da kann ich richtig Abschalten und einfach nur vor mich hin fummeln. Für alle, die jetzt schon wegklicken wollen, weil sie keine Lust auf Fummelarbeit haben: man kann die Pistazien und Cranberries auch einfach drüber streuen und leicht andrücken ;)
Aber warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?! Ich mag eben gerne kleine Streuselchen mit der Pinzette platzieren...und wenn ich dafür 6 Stunden an einer Ladung Kekse sitze....

Schneemann-Keksemit Marshmallows, Weihnachtskranz-Kekse mit Pistazien, Cranberrys und Kirschkonfitüre, Mürbeteig, Weihnachten, Plätzchen, Rezept, Thermomix

Am Ende des Tages ( ja - des Tages...wie gesagt, es dauert bis ich fertig bin) war ich auf jeden Fall stolz auf meine Weihnachtskranz-Kekse und kann sagen, dass sich die Arbeit gelohnt hat.

Meinen richtigen Adventskranz kann man übrigens im Hintergrund sehen. Er besteht aus 4 unterschiedlich großen Fläschchen, die ich mit Kunstschnee und je einer Kerze bestückt habe. Angerichtet auf einem kleinen Tablett mit ein bisschen Weihnachtsdeko aus Tannenzweigen, Holzstückchen und Weihnachtskugeln.

Weihnachtskranz-Kekse mit Pistazien, Cranberrys und Kirschkonfitüre, Mürbeteig, Weihnachten, Plätzchen, Rezept, Thermomix



Weihnachtskranz-Kekse


Zutaten:

Für die Kekse:
250g Mehl ( + etwas für die Arbeitsplatte)
75g Zucker
abgerieben Schale von einer Bio-Zitrone
1 Msp. Backpulver
1 Ei
125g kalte Butter in Würfeln


Für die Deko:
50g getrocknete Cranberries
30g Pistazien (gehackt)
150-200g Puderzucker
1 Eiweiß
ca. 100g. rote Konfitüre


Zubereitung: (die Angaben in Klammern beziehen sich auf die Zubereitung im Thermomix)


250g Mehl, Zucker, Zitronenschale, Backpulver mischen ( 5 Sekunden / Stufe 4 ).

Das Ei, 1 EL kaltes Wasser und die Butterwürfel hinzugeben und die Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Teig verkneten ( 40 Sekunden / Stufe 5 ). Den Teig anschließend noch einmal mit den Händen durchkneten, in Frischaltefolie wickeln und für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Backofen dann auf 200°C / 175°C Umluft vorheizen und ein oder Backbleche mit Backpapier auslegen (aus dem Teig kommen mehrere Bleche, es muss also in mehreren Durchgängen gebacken werden). 

Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen und ausstechen. Ich habe dazu einen Wellenrandausstecher mit einem 5cm Durchmesser (der zweit kleinste aus diesem Set). Die eine Hälfte der Kreise ganz lassen, in die andere Hälfte der Kreise mit einem kleinen Ausstecher von ca. 2 cm Durchmesser ein Loch ausstechen, so dass Kringel entstehen. Ich habe dafür ein Blümchenausstecher benutzt. 




Die Kreise und Kringel auf den Backblechen verteilen und für ca. 9 Minuten goldgelb backen und anschließend auskühlen lassen. 

Die Cranberries hacken ( 6 Sekunden / Stufe 6 ). Die gehackten Pistazien und Cranberries in kleine Schüsseln umfüllen. 

Für die Verzierung:




Ein Eiweiß steif schlagen. Puderzucker hinzu geben und zu einem Guss verrühren.
Ich habe ca. 150g Puderzucker verwendet und mit einer 2mm kleinen Lochtüle zuerst die Konturen auf die Kringel gespritzt. Anschließend mit einem TL Wasser verdünnt und die Fläche mit einer größeren Lochtülle ausgefüllt. Man kann aber auch einfach auf herkömmlicheWeise den Zuckerguss anrühren und die Kringel damit bestreichen. Auf den flüssigen Guss dann die Cranberries und Pistazien streuen / setzen und trocknen lassen. Ich habe außerdem noch kleine Fondantschleifen auf den Kringeln angebracht.


Weihnachtskranz-Kekse mit Pistazien, Cranberrys und Kirschkonfitüre, Mürbeteig, Weihnachten, Plätzchen, Rezept, Thermomix


Die Kirschkonfitüre in einer Schüssel glattrühren und auf den Kreisen verteilen. Pro Kreis je einen Kringel leicht aufdrücken. 


Ich habe nicht den ganzen Teig für die Kringel verwendet, sondern auch noch ein paar Schneemann- und Schlittschuhkekse daraus gemacht.

Schneemann-Kekse mit Marshmalloes, Schlittschuh-Kekse, Weihnachtskranz-Kekse mit Pistazien, Cranberrys und Kirschkonfitüre, Mürbeteig, Weihnachten, Plätzchen, Rezept, Thermomix


Für die Schneemänner habe ich den Teig kreisförmig mit einem Durchmesser von 8 cm ausgestochen. Nach dem backen habe ich die Eiweißglasur "kleksförmig" auf die Kreise aufgetragen und ausgefüllt. Dann große Marshmallows halbiert, je eine Hälfte als Kopf auf den Guss gesetzt und mit einem Lebensmittelfarbstift Augen und Mund aufgezeichnet. Für die Knöpfe und die Nase habe ich Crispies verwendet. Anschließend mit grauem (sollte eigentlich schwarz sein) Guss durch eine feine Lochtülle die Arme gespritzt.

Schneemann-Kekse mit Marshmallows und Zuckerguss, Mürbeteig, Weihnachten, Plätzchen, Rezept, Thermomix




Ich wünsche euch einen schönen und gemütlichen 1. Advent ♥

Liv

8 Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Idee. Die Schneemänner sind ja besonders süss, die Idee muss ich mir merken;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ja ich fand die auch so niedlich :D

      Löschen
  2. Oh, die geschmolzenen Schneemänner hab ich gerade heute auch auf Pinterest entdeckt - die sind einfach zu drollig. Die Kränze sind ja echt der Knaller. Sooo schön!
    Ich back einmal im Jahr mit Freundinnen Mürbeteigplätzchen, beim Verziehren sind wir aber dann so voll mit Glühwein, dass wir die nie im Leben so schön hinbekommen würden wie Du :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi, ich stelle mir das gerade bildlich vor :D Sehr gut ;) ich wollte auch nochmal mit ein paar Freundinnen backen...aber es sind ja sooo viele Termin im Moment...

      Löschen
  3. Deine Kekse sehen wirklich herzallerliebst aus!! Ich hasse aufwändige Deko, hihi. Bei mir muss es immer schnell gehen mit der Verzierung, am liebsten Streusel drüberstreuen und fertig.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Haha, ja manchmal ist das auch so bei mir, aber eher selten. Meistens bin ich da eher perfektionistisch veranlagt und drapiere alles ganz ordentlich... :D

      Löschen
  4. Die Plätzchen sind dir wirklich super gut gelungen liebe Liv :-) Ganz ganz toll. Die Schleifchen sind ja süß:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Er wird nach der Freigabe sichtbar.

 

.

.

Hier bin ich auch zu finden

Follower